schweizer Wohnmobil Forum

Home

Forum

Suche

Shop

Willkommen im schweizer Wohnmobil Forum
Hier finden Sie Informationen, wenn Sie ein Wohnmobil mieten oder kaufen möchten, wenn es etwas zu reparieren gibt, wenn Sie Reisepartner suchen oder Reiseberichte anderer Reisemobil Besitzer lesen möchten. Sie erhalten Informationen über Camping Plätze oder Stellplätze, Tips und Tricks für den Umgang mit dem Wohnmobil und technische Berichte zum Umbau, zur Reparatur oder Restaurierung Ihres Womos. Sie können sich mit anderen Wohnmobilbesitzern austauschen, egal ob Sie nach Infos zu bestimmten Reisezielen suchen oder so spezielle Fragen, wie z.B. dem Einbau einer Garage im Aufbau, einem Wasserschaden oder kompletten Umbauten haben. Unsere Nutzer haben Beiträge über den Bau von Carports für Reisemobile geschrieben, Reiserouten erstellt, Testberichte verfasst und für einige Elektroanlagen finden Sie auch einen Schaltplan. Melden Sie sich in unserem Forum an und diskutieren Sie mit anderen Campern! Für Besitzer von Wohnwagen und Caravans empfehlen wir das Forum von wohnwagen.net

klicken Sie hier für unser Wohnmobilforum

wohnmobilforum schweiz
 
letzte Themen im Schweiz Forum
Wohnmobil und Wohnwagen Forum
Splügenpass -aktuell?

Hallo,

wir möchten nächste Woche vielleicht über den Splügenpass fahren, sind uns aber nicht ganz sicher, ob unser Womo zu breit ist (2,3m breit, 3m hoch). Die Kehren scheinen ja recht eng zu sein. Kann jemand berichten?

LGElfie

Stop and Go - Übernachten für nur CHF 25,- auf TCS-Plätzen

Stop & Go: Übernachten für nur CHF 25,-

Mit dem Stop & Go Angebot günstig auf den TCS Campingplätzen übernachten: Eine Nacht für 2 Personen zum Superpreis.

Inbegriffen: Stellplatz, 2 Personen, Strom, WLAN
Nicht inbegriffen: Kosten für Extras (zusätzliche Personen, Hund, usw.), Taxen
Bedingungen:
Nur eine Übernachtung zu diesem Preis pro Campingplatz möglich
Vorreservation nicht möglich
Angebot gilt nach Verfügbarkeit
Bezahlung bei der Ankunft
Nicht kumulierbar mit anderen Ermässigungen
Anreise nach 18 Uhr, Abreise vor 9 Uhr

Infos auf der TCS-Webseite:
s://tcs/de/camping-reisen/ca ... top-go.php

Durchreise Schweiz, Vorschlag für 2 Übernachtungen

Hallo Forumsgemeinde

Ich bin ab 26.8 auf dem Weg nach Korsika und will nach einem Zwischenstopp in Winnenden über die Schweiz nach Genua zur Fähre.

Jetzt suche ich noch ein nettes Plätzchen welches auf der Route liegt.
Ich hatte vor bei Schaffhausen in die Schweiz einzureisen und unten beim Luganersee weiter nach Italien.

Jetzt kenne ich mich mit der Schweiz nicht so richtig aus und weis nicht genau wo es sich lohnt für 2 Tage Rast zu machen.
In Winnenden fahre ich am 27.8 morgens los und die Fähre legt am 29.8 abends in Genua ab.

Wenn jemand von Euch ein paar gute Tipps hätte, würde mich freuen

Gewichtskontrollen

Hallo,
bin schon seit mehreren Jahren in Europa mit dem WoMo unterwegs, wurde allerdings noch nie kontrolliert
In Österreich habe ich gehört, sind Gewichtskontrollen bei Wohnmobil eher häufig zu verzeichnen.
Wie sieht das in der CH aus, hat da schon jeman Erfahrungen gemacht?

Die Gotthard- und die folgenden Staus umgehen

Wer die Staus am Gotthard und an der Grenze CH/I und an den folgenden Mautstellen bis Mailand nicht haben muss, und ein Wohnmobil bis 3.5 T und nicht mehr als 2.30 Breite hat, kann die ganze Alpenkette für nur 22 CHF/ ca. 20 € unterfahren

Route:
Basel oder Singen, Bern- Genfersee/Vevey- ins Wallis bis Brig. In Brig hinter den Bahnhof (46.3214 / 7.9940) , dort für 22 CHF/ca. 20 € ein Ticket für den Bahnverlad DURCH den Simplon kaufen und in Iselle (I) ab dem Zug fahren und ist schon in Italien , nicht weit vom it. Autobahn-System weg, das kurz nach Domodossola beginnt. (Wohnmobil incl. Passagiere = 22 CHF)

Autozug fährt ca alle 90 Min. Dauer der Fahrt ca. 20 Min. Es kann nicht reserviert oder vorausbezahlt werden, nur dort an der Kasse s://sbb/de/bahnhof-services/ ... mplon.html

Ab Domodossola die E-62, anschliessend die A-26 bis Genua, bei Alessandria abbiegen auf die A-21, wer nach Piacenza/Bologna- Florenz oder Adria will.
Ich habe auf diesen Autobahnen, in 10 Jahren noch nie einen Stau gehabt

Schweiz - Stellpatzsuche St Moritz und Brig

Hallo,

kann mir jemand einen Stellplatz für ein großes WoMo, am liebsten kostenlos,
in Brig oder Umgebung und St. Moritz oder Umgebung nennen?

Für alle anderen Orte auf unserer geplanten Tour habe ich etwas passendes gefunden.



Groschi

Bauernhofcamping Plätze Schweiz

Hallo liebe Schweizer und Schweizkenner,
gibt es in der Schweiz einen Anbieter/Internetseite für Bauernhofcamping.
Ich finde zwar den ein oder anderen Bauernhof, aber nicht so eine richtige Übersicht.
Habt Ihr einen Tipp für uns?

Espumas

Keine Straßengebühr, wenn Fahrzeug älter als 30 Jahre?

diese behauptung haben freunde mit dem "rostigsten Hobby der welt" aufgestellt!
beim zoll könnte man sich eine befreiung holen, egal ob <3,5t oder > 3,5t...

stimmt das

allesbleibtgut
hartmut

Wohnmobil-Land Schweiz, Regeln für s Uebernachten

"Chnusti" hat mir erlaubt, seine Riesen-Arbeit auch in diesem Forum einzustellen.

In der Schweiz gilt die Gemeide-Hoheit . Daher hat jede Gemeinde, seit Urzeiten, ihr eigenes Polizeigesetz. In diesem Polizeigesetz kann oder auch nicht, das Uebernachten im Wohnwagen/Wohmmobil geregelt sein. oder auch nicht.

Das in Deutschland gültige "Wiederherstellen der Fahrtüchtigkeit" wird übrigens in der Schweiz in der Strassenverkehrs-ordnung nicht erwähnt!

"Chnusti" hat jetzt eine Karte der Schweiz, mir allen Gemeinden erstellt. Bei jeder Gemeinde, die geantwortet hat, hat er die momentan dort gültige Regel zum Uebernachte eingetragen. Wenn der Maus-Cursor über das Gemeidegebiet gleitet, wird diese Regel unten links in einem Fenster angezeigt. Zusätzlich sind die Gemeinden noch eingefärbt.

Die Gemeinden sind verschieden eingefärbt:
grün: Wohnmobilfreundliche Gemeinden
hellgrün: eher wohnmobilfreundliche Gemeinden
grau: neutrale Gemeinden für Wohnmobilisten
hellrot: Wohnmobile sind eher nicht willkommen
rot: Wohnmobile sind nicht erwünscht, weder Camping- noch Stellplatz, übernachten im Fahrzeug und wild campieren
bei Busse verboten
mit der Maus über eine Gemeinde fahren und die Informationen werden links unten in der Infobox angezeigt.
----------------------------------------------------------

s://womoblog/Blog/Reiseberic ... chten/1135

Schweiz - mit 12m x 2,5 WoMo Grimselpass und Furkapass

Hallo zusammen,

für Juli und August planen wir eine längere Tour in der Schweiz.
Leider finde ich sehr wenig Info im Netz über die Pässe im Zusammenhang mit der Länge und Breite meines WoMos.

Gibt es hier Leute die über den Grimselpass und den Furkapass mit einem 12m langen und 2,5m breiten WoMo gefahren sind?

Die geplante Route: Basel, Thun, Grimselpass, Zermatt, Furkapass, Andermatt und weiter nach Graubünden.

Würde mich sehr über hilfreiche Info freuen.

aus Bonn,

Groschi

PSVA-Zahlung jetzt per App möglich

Hallo,

Ab sofort ist eine Anmeldung zur Schwerverkehrsabgabe per App möglich:
s://ezv.admin/ezv/de/home/th ... a-app.html

Thomas

Gotthard-Stau umgehen?

Nebst den Gotthard-Tunnel gibt es ja noch den Simplon-Pass und -Tunnel.
So liesse sich der Gotthard-Stau und die nachfolgen Staus an der Grenze und an den beiden Mautstellen in Italien (bis Mailand) elegant umgehen.

Am Simplon hat es auch einen Autoverlad, sodass auch Schlecht-Wetterbedingungen (Schnee in der Höhe) keine Rolle spielen. (zB keine Winterreifen)
Die BLS, die den Autoverlad Brig (CH) - Iselle (I) durchführt hat auf ihrer HP aber nur das Verladeprofil der sog. "kleinen" Autozug platziert.
Es gibt aber auch einen "grossen" Autozug für "grosse" FZ, wie Wohnmobile. Da es aber von diesen Spezial-Wagen keine Reservewagen hat, kann der grosse Autozug, zB. bei einem Defekt o.ä,. ausfallen, daher will die BLS nur den kleinen Zug garantieren.

Fahrplan: Um sicher zugehen, möchten Kunden für den grossen Zug, kurzfristig die Tel.-Nummer +41 (0) 58 327 41 21 anrufen ob und wann der "grosse" Autozug fährt

Fahrplan: s://bls/de/fahren/unterwegs- ... rig-iselle
*Grosses Verlade-Profil* s://bls/de/fahren/unterwegs- ... oppenstein (gilt auch für Simplon-Tunnel)

Preise: WoMo bis 3.5T = 26 CHF/ 23 € (Insassen incl.)
Preise: WoMo über 3.5T = 45 CHF /40 € (Insassen incl.)

Zoll : s://bls/de/fahren/unterwegs- ... ormationen


.

Basel Tattoo

Am vergangenen Freitag war es endlich so weit, die Karten hatten wir ja schon seit Anfang Dezember und das Warten hatte ein Ende.
Wir fuhren früh morgens wegen der Hitze los und waren um 1 Minute vor 12 auf dem CP, grade noch so geschafft, den von 12 bis 14 Uhr machen die Mittagspause, so konnten wir noch schnell unseren Platz beziehen, anmleden sollten wir uns später dann.
Eine Stunde später kam dann auc schon Uschi-s wir tranken Bier, was bei dem Wetter ja auch notwendig war, ( Bier hat grade so gereicht, hatten 2 Kästen dabei).
Am Abend ging es dann mit der Tram die praktischerweise in 5 Minuten zu Fuß ereeichbar war auf in die Innenstadt von Basel mit einem 10 Minütigen Fußmarsch, wir gingen aber sehr gemächlich und schauten uns das treiben am Rhein an die Schwimmer im Rhein und das Leben an der Promenade an, dann beschloßen wir in die Kaseren zu gehen, dazu brauchetne wir ca. 20 min, für einen Weg von etwas mehr als 500m da die Strassen voll Buden waren und man nur durch schieben und warten durch kam, endlich in der Kaseren angekommen suchten wir unsere Plätze aber nicht ohne bevor noch einen Becher Bier, ein Cola für Sohenmann und ich trank Wasser für sage und schreibe 15 Euro zu ergattern, aber das mitgebrachte war schon fast aus. Egal dachten wir so was erlebt man ja nicht alle Tage.

Am Samstag dann die Höllentemperatur 45° sollte es werden, wurde es auch. Wir haben Basel dann am vormittag erkundet, nachittags verzogen wir uns dann unter unsere Markise, Gott sei Dank haben wir ja jetzt eine.
Abends gabs gegrillte Maispoularde und Salat, mit dem Bier mussten wir dann schon Haushalten.

So, aber jetzt ein paar Bilder vom Tattoo












und wer´s ganz sehen will, hioer der Link zur Vorstellung vom vorigen Jahr

-->Link

Das MoMo in der Schweiz

Nach längerer, beruflich bedingter Abstinenz kann ich jetzt endlich wieder unsere Reiseerlebnisse der letzten Monate verbloggen. Wie immer: Text hier, Bilder überwiegend auf momoblog

="s://.wohnmobilforum.de/bilderdienst/wohnmobile/Niesen_1195_df3d.jpeg" alt="image" />

Wieder daheim

Es sind Festtage in der Familie. Annettes Schwester, die in der Schweiz lebt, feiert runden Geburtstag und wir verknüpfen das ganze mit einer Schweiz-Revival-Tour. Denn früher waren wir regelmäßig im wunderschönen Berner Oberland am Thuner See - mittlerweile aber seit 15 Jahren nicht mehr. Das ist entschieden zu lang!
Pfälzer Gaumenfreuden
Unsere Anfahrtsreise führt uns diesmal über eine gelungene 50. Geburtstagsparty unseres alten Freundes Jens mal wieder in die Pfalz. Denn dort wollen wir eine längere Mittagspause in der Burrweiler Mühle einlegen, wo wir letztes Jahr im Frühjahr schon so lecker gegessen hatten. Als wir dort ankommen, sind wir überrascht: Full House! Wir haben eher weniger bedacht, dass Sonntag+Weinlese+Sonnenwetter nicht nur uns dorthin führt.

Aber als ich mit treudoofem Gesicht noch mal nachfrage, kriegen wir doch noch einen wunderbaren kleinen Tisch im Gartenbereich. Und lassen uns dann die pfälzischen Köstlichkeiten mal wieder schmecken.

Top of Schwarzwald
Wir widerstehen aber der Versuchung, einfach einen Platz für die Nacht zu suchen und weiterzuschlemmen. Stattdessen machen wir noch ein paar Kilometer und steuern zielsicher auf den Schwarzwald zu. Denn der Todtnauer Wasserfall steht noch auf meiner To-See-Liste.
Das Angucken des Wasserfalls verschieben wir dann aber auf den kommenden Tag, da wir bereits nach Sonnenuntergang in Todtnauberg eintreffen und mit dem letzten Tageslicht am herrlichen Platz oberhalb der Jugendherberge am Radschert eintreffen. Und die Steilheit der Anfahrt hatte definitiv Norwegen-Qualität!

Schwarzwälder Aussichten
Am nächsten Morgen wachen wir zu wahrem Prachtwetter auf! Für eine richtige Wanderung reicht unsere Zeit nicht aus (es zieht uns wirklich mächtig Richtung Schweiz!), aber ein Spaziergang mit den Hunden ist schon drin.

Und wir sind angetan von den netten Sitzgelegenheiten am Wegesrand. Im Hängemattensitz hockend oder auf den Hochstuhl kletternd gucken wir in die Landschaft und freuen uns über das Geläut der Kuhglocken im Hintergrund.


Und auch wenn es, wie Annette richtig bemerkt, schon sehr nach Schweiz riecht: Wir fahren weiter.
Todtnaufossen
Als wir am Parkplatz am Todtnauer Wasserfall halten, gibt es eine kleine Schrecksekunde: Ich habe die Türen verriegelt, finde aber den Schlüssel nicht in meinen Hosentaschen - ich werde doch nicht schon wieder den Schlüssel vergessen haben…? Ach nein, ich halte ihn so fest in der Hand umklammert, dass es mir nicht aufgefallen ist… Puh! Vielleicht war es ja auch nur das Stichwort „Wasserfall“, was mich an Norwegen erinnert hat…

Zum Wasserfall führt dann ein breiter Schotterweg, den sich die Gemeinde mit 2€ veredeln lässt. Das ist schon mal anders als in Norwegen. Und auch der Wasserfall ist nach diesem Hitzesommer von der Wassermenge nicht wirklich beeindruckend.

Aber was in Norwegen lediglich einer von Dutzenden wäre, ist hier immerhin der höchste Wasserfall Deutschlands! Insofern genießen wir hier die vielen Kaskaden mit verschieden grün veralgten Stellen, über die das Wasser hinweg fließt. Und notieren uns, dass wir gerne noch mal während der Schneeschmelze herkommen, wenn es dann sicherlich auch kräftiger rauscht.


Jogi-Löw-Stadt

In Schönau machen wir dann noch einen Einkaufsstopp, um mit unseren Vorräten den horrenden Preisen in der Schweiz ein Schnippchen zu schlagen. Und Schwarzwälder Schinken sowie Bier und Wein aus der Region sind ja auch nicht zu verachten.
Überrascht sind wir nur, dass es im Ort allen Ernstes das Jogi-Löw-Stadion gibt. Und fragen uns, ob er er als Autokennzeichen dann natürlich auch LÖ-W für sein Fahrzeug bekommt…

Heimatgefühle
Als wir schließlich über die Autobahn Richtung Thun fahren, steigt die Vorfreude mit jeder Minute und als wir durch die Stadt fahren, heißt es im Sekundentakt „Oh, wie schön, weißt du noch…?“ Und wir strahlen uns an. Wieder daheim.
Standesgemäß fahren wir „wie immer“ entlang der nördlichen Seeseite. Hünibach, Hilterfingen, Oberhofen. Und dann geht es steil den Berg hinauf Richtung Aeschlen. Und schnell gewinnen wir an Höhe, sehen unter uns den blauen See aufblitzen und das Bergpanorama rund um Niesen und Stockhorn wird immer großartiger.
Auch als wir durch Sigriswil zum dortigen Übernachtungsplatz am Ende der neuen, imposanten Hängebrücke fahren, kommen viele Erinnerungen zurück. Vieles ist altvertraut, aber manches ist auch neu. Aufregend!


Bei einem Kaffeetrinken mit Schwarzwälder Zwetschgenkuchen müssen wir den Endorphinschock erst mal verarbeiten.

Panoramaplatz
Anschließend geht es auf (Wieder-)Entdeckungsreise. Der Panoramaweg etwas unterhalb des Dorfes macht seinem Namen immer noch alle Ehre. Der Blick, den man von der Aussichtsbank hat, gehört sicher zu den schönsten Ausblicken der Welt. Vor einem ein endloses Bergpanorama, das aber sehr abwechslungsreich ist, unter einem der blaue See mit seinen kleinen Bötchen und den kleinen Örtchen am Ufer und rings um einen das Geläut von Schafs- und Kuhglocken und der Duft, den nur eine frische Bergwiese verströmen kann. Weltklasse!



Wir genießen einen schönen Sonnenuntergang und beim Heimweg klappern wir weitere Orte und Geschäfte ab und frischen unsere Erinnerungen auf. Wunderschön!


Was eine gute Entscheidung, diesmal nichts Neues, sondern einfach mal etwas lange nicht gesehenes und doch so lieb gewonnenes wieder zu besuchen. Bingo!

Das ganze mit Bildern gibt es in unserem Womo-Blog: s://momoblog

Schwerlastabgabe Schweiz

Hallo,

wir haben dieses 10 Tagesticket letzes Jahr im Herbst gekauft , einfach beim Zoll reingehen mit Fahrzeugschein , helfen auch beim Ausfüllen - waren echt nett!
War nicht teuer ...viel günstiger als über Österreich , nur immer sofort eintragen bevor ihr wieder in die Schweiz fahrt sonst meckern sie event. falls sie an der Grenze prüfen !


Andrea

Übernachten in Genf am Autosalon

Hallo,
wie möchten im märz nach genf zum autosalon. War da schon jemand mit dem womo? Kann man dort, direkt an der messe oder nah dran, mit dem womo übernachten?

Wir würden uns über tips freuen

Wie im Mai durch die Schweiz Sommerreifen

Hallo

Ich will anfang Mai von Stuttgart nach Genua.
Welche Strecke ist sicher mit Sommerreifen und welchen Tunnel nehme ich.
Mein Wohmo ist 2, 35breit 3 m hoch


Peter

Von Lugano an den Comer See - gibt es dort Einschränkungen ?

Hallo liebe Schweizer,

da ich mich zuerst am Vierwaldstätter See aufhalten möchte, stelle ich meine Frage mal im Schweizer Forum.

Ich möchte von Lugano nach Domosa fahren und zwar mit einem Wohnmobil 8 m lang, 2,45 m breit, 3,35 m hoch und 5,3 t schwer. Ich bin glaub ich diese Strecke mal vor sehr langer Zeit mit einem 2,50 m breitem Ami-Wohnmobil gefahren und fand es manchmal etwas eng. In einem alten Reiseführer wird unter - bloss nicht - davor gewarnt diese Strecke überhaupt mit einem Wohnmobil zu fahren. Die von von mir angefragten Campingplätze sagen mal so und mal so.

Wer von Euch kennt also diese Strecke und kann man dazu etwas sagen.

Die alternative über Como und Lecco ist doch wohl deutlich weiter und der Weg über Chur und den Malojapass muss man auch erst mal fahren.

Vielen Dank schon jetzt für Eure Hinweise.

Liebe
Wolfgang

Gotthardtunnel Stauumfahrung aus Richtung Süden

Hallo, leider habe ich keinen Reisebericht anzubieten, aber eine Frage bzgl. Reisen und vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen:
Im Frühjahr und Herbst kommen wir stets aus Italien und müssen den Gotthardtunnel passieren. Insbesondere an dem Wochenende nach Ostern bildet sich vor dem Tunnel ein endloser Stau. Dabei weist mein TomTom mich immer auf eine "andere Strecke" hin, die "XY-Minuten" schneller ist. Es muss bei Airolo irgendwo abgehen. Ich meine nicht den Gotthardpass, denn der ist zu dieser Jahreszeit in d.R. noch geschlossen. Frage an euch: Ist von euch schon jemand mal diese offensichtlich deutlich schnellere Strecke gefahren? Und wenn ja, ist diese Strecke auf ein Gewicht beschränkt, wie lässt sie sich fahren?

Bin gespannt auf eure Erfahrungen. Und vorab schon mal vielen Dank!
Euch allen eine schöne Zeit,
Günther

Rundreise Schweiz

Hallo Leute.
Kann jemand eine (Rund)Tour vorschlagen für ca. 3 Wochen Schweiz (vermutlich im Juni oder juli) . Wir (zwei Erwachsene und eine 6jährige) wandern gerne, fahren rad und baden auch gerne. Auch kulturell sind wir interessiert. habt ihr tipps für campingplätze? und wie sind denn derzeit die kosten (auch lebensmittel u.ä.)?
schönen
reiner

Grand Tour of Switzerland

Hallo zusammen.

Hat jemand schon Erfahrung mit der "Grand Tour of Switzerland", welche im Internet beschrieben und vom Schweizer Travel Center empfohlen wird. Ist die schon jemand abgefahren?n Was sind
denn eurer Meinung nach die schönsten Streckenabschnitte. Wir haben auch eine Sechsjährige mit daben, welche konditionell gut drauf ist. Wir würden gerne wandern, habt Ihr auch Empfehlungen?
Und evtl auch schöne Campingplätze? Wir wären ab Mitte August bis Ende August unterwegs.

Danke schon im Voraus.

Schönen

Ist die Aaresschlucht lohnenswert ?

Eine Frage speziell an die Schweiz-Kenner im Forum.

Auf unserer Rückreise aus Italien wollen wir über Bergamo, Bellinzona nach Meiringen und dort 1-2 Nächte rasten
und die Aaresschlucht anschauen bevor wir weiter Richtung Stuttgart fahren.

Die Schlucht ist sicher schön, aber wohl recht kurz zum bewandern.
Lohnt sich das oder habe ihr bessere Ideen zum Verweilen auf unserer Route.
Bin für gute Vorschläge immer dankbar.

Micha

Lindau - Bregenz - Richtung Au auf die A 13

Hallo zusammen,
wir wollen nächste Woche an der letzten Ausfahrt in Deutschland von der 96 runter und dann die Ortsdurchfahrt durch Bregenz nehmen, weil wir uns da einige Sachen anschauen wollen. Südlich von Bregenz wollen wir dann Richtung Au auf die Autobahn 13 in der Schweiz, um weiter Richtung Süden zu fahren.
Kann jemand von euch uns einen Tipp geben, wo man am besten auf diesem Teilstück die Schweizer Vignette kaufen kann?
Vielen Dank vorab für eure Tipps. Wir könnten uns aber auch mit einem kühlen Bier auf der Abenteuer Allrad nächsten Donnerstag revanchieren
VG Stefan.

Vollgeld in der Schweiz?

Diesen Sonntag stimmen die Schweizer über ein neues Geldsystem ab. Das sogenannte Vollgeld soll die Banken entmachten und künftige Krisen verhindern. Ein "Ja" wäre ein "absoluter Schock" - der Kurs des Schweizer Franken dürfte abstürzen, was die Reisenden in die für uns relativ teuere Schweiz freuen würde.

Wer also in den nächsten Wochen in die Schweiz reist oder dort seinen Urlaub verbringen möchte sollte dies beim Geldumtausch berücksichtigen.

Oberes Maggiatal Stellplätze?

Hallo an die Schweizer und deren Kenner,
gibt es im oberen Maggiatal eine Möglichkeit zum übernachten?
Egal ob es ein Stellplatz oder eine Gaststätte oder einfach nur ein Parkplatz ist.
In der Stellplatzkarte habe ich nichts gefunden.

Oder wie sind die Busverbindungen vom Campingplatz aus?

vielen Dank

Impressum